Nein!

11.07.2017

Am Sonntag war ich im Presseclub  eingeladen, um über den G20-Gipfel in Hamburg zu diskutieren. Hier geht es zur Sendung! Ich habe danach viele Mails bekommen, mit Lob und Zustimmung, aber auch mit Kritik an meiner Position zum Polizeieinsatz. Zum Teil mit abenteuerlichen Schlüssen. Deshalb hier eine Klarstellung: Nein! Wenn ich die Wahl von Hamburg als Veranstaltungsort kritisiere und die Polizeiführung für hartes Vorgehen an den Tagen vor dem Gipfel, als noch alles komplett friedlich war, dann bedeutet das nicht, […]

G20 in Hamburg

05.07.2017

Ich habe die Protestwelle gegen G20 am 2. Juli besucht und für den WDR darüber berichtet. Und ich finde: Hamburg kann stolz sein – auf seine Demonstranten, die friedlich und freundlich für eine bessere Welt auf die Straße gegangen sind – und das eine Woche vor dem eigentlich Gipfel. Gegen Kinderarmut, gegen Klimawandel, gegen Waffenexporte, für Frauenrechte, für fairen Handel, für Gerechtigkeit. Ganz viele, die ich gefragt haben, reden nicht nur, sondern engagieren sich auch über die Demo hinaus. Hier gehts […]

Ohne Worte

04.07.2017

Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband OOWV betreibt einen eigenen Biohof,  in Bakenhus bei Größenkneten – als Vorzeigebetrieb, wie man Landwirtschaft und Wasserschutz verbinden kann. Dort habe ich vor kurzem den Wasserschutztag des OOWV moderiert, wo Landwirte und Gülle-Experten gemeinsam nach Wegen aus der Gülle- und Ntiratkrise gesucht haben. Der OOWV hat dort einen Lehrpfad über Wasser und Landwirtschaft aufgebaut. Diese kleine Zeitreise hat mich am meisten beeindruckt:                               […]

Neue Aufgabe, große Ehre!

02.06.2017

Im Januar hat mich das Umweltbundesamt in die Kommission Umwelt und Landwirtschaft berufen, in einen Kreis von erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Naturschützern. Für mich ist das eine große Ehre, und ich hoffe, dort meinen Beitrag für eine Landwirtschaft zu leisten, die mit der Natur und nicht gegen sie arbeitet. Schließlich waren es Bäuerinnen und Bauern, die unsere Kulturlandschaft geschaffen haben. Die arten- und abwechslungsreiche Landschaft, die wir als Ort der Erholung und Erbauung, als Kulisse unseres Outdoor-Sports, als Heimat so sehr schätzen […]

Landwirtschaft und Umwelt – meine Feature-Serie im WDR

20.04.2017

Landwirtschaft ohne Boden, Wasser, Luft und Biodiversität, das ist gar nicht möglich. Natürlich nicht. Landwirtschaft braucht Umwelt. Und umgekehrt braucht unsere Umwelt die Landwirtschaft, denn die vielen Arten, die sich bei uns angesiedelt haben, bewohnen ja nicht einen ursprünglichen Naturraum, sondern unsere Kulturlandschaften. Und die sind das Ergebnis von tausenden Jahren Ackerbau und Viehzucht. Doch so, wie sich die Landwirtschaft in den letzten Jahren verändert hat, gefährdet sie ihre eigenen Grundlagen: den Boden, die Luft, das Wasser und die Artenvielfalt. […]

Wer genau hinschaut, sieht, was wir im Kopf haben!

21.03.2017

Am Samstag Abend war ich zur Lesung in meiner Heimat-Kreisstadt Höxter eingeladen –  in der wunderschönen mittelalterlichen Markthalle des Rathauses, eingeladen vom Ortsverein der Grünen in Höxter. Es hat mich sehr gefreut, dass über hundert Leute gekommen sind, um über die Zukunft unserer Ernährung und der Landwirtschaft im Kreis zu diskutieren. Von wegen, die Leute auf dem Land interessieren sich nicht… Hier können Sie einen Bericht dazu lesen! Die Künstlerin Nicole Drude aus Bad Driburg ist mit zwei Bildern zur Lesung […]

Make humanity great again!

01.02.2017

Die Schriftstellerin Sibylle Berg hat geschrieben: „Viele Menschen leben gerne in einer Demokratie. Sie sitzen aber nur zu Hause rum, gucken Serien und twittern ab und zu was Kritisches. Ob das reicht?“ Damit hat sie uns am Sonntag morgen beim Frühstück aufgeschreckt, als sich gerade die Weltlage zwischen Rührei und Erdbeermarmelade geschoben hat: Trump verweigert Menschen aus sieben muslimischen Ländern die Einreise in die USA. Unsere Reaktion über den neue US-Präsidenten, wie so oft: Schweigen, staunen und wundern. Und dann […]

Warum in Berlin Bauern gegen Bauern demonstriert haben,

25.01.2017

das wollte die Redaktion von „Neugier genügt“ auf WDR 5 erklärt haben: Hier mein Versuch einer Antwort!  

Filmtipp: Warum viele Bauern aufgeben müssen!

18.01.2017

Für alle, die sich für Kühe und Bauernhöfe interessieren und denen mein Buch aber zu lang ist: Hier ein Filmtipp: Warum viele Bauern aufgeben müssen! Die ganze Misere der Milchwirtschaft in 28 Minuten und ganz ganz traurige Bilder von der letzten Fahrt von Kühen zum Schlachthof. Und eine zusätzliche Motivation, um am 21.1. in Berlin auf die Straße zu gehen und zu sagen: Wir haben es satt!  

Und was können wir tun? Auf die Straße gehen!

18.01.2017

In vielen Interviews werde ich oft gefragt: Was können wir als Konsumenten denn tun, damit die Landwirtschaft ökologischer wird und damit es den Tieren besser geht? Hier kommt ein Vorschlag: Geht zur Demo am Samstag, den 21. Januar in Berlin! Und demonstriert für eine gute Landwirtschaft! Und nehmt alle Landwirte mit, die ihr kennt und die sich schon einmal über das Gefühl des Ausgeliefertseins beschwert haben. Das Motto der Wir-haben-es-satt-Demo in diesem Jahr ist: „Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen“. […]