Tanja Busse Zeitungsausschnitte

Ich schreibe über Ökonomie, Ökologie, Umwelt, Nachhaltigkeit, Ernährung, Landwirtschaft, Konsum & Politik oder kurz: über Konsumieren & Denken und Leben & Lernen,
vor allem für den WDR.

Dort bin ich im Kommentatoren-Team von Politikum auf WDR 5. Im Magazin Stern gesund leben habe ich für die Rubrik „Saubere Sachen“ Waren auf verborgene ökologische Schwächen und gesundheitliche Gefahren untersucht. Zuvor war ich Kolumnistin des Greenpeace Magazins, wo ich unter anderem vor den Folgen übereifrigen Agitierens gewarnt habe: Bekenntnisse einer Öko-Missionarin. Auf Utopia.de hatte ich die Kolumne Die Einkaufsrevolutionärin.

Mailen Sie mir gerne, wenn Sie Anfragen, Ideen oder Kommentare haben: mail@tanjabusse.de!

 

Eine kleine Textauswahl:

Der Kuhflüsterer. Süddeutsche Zeitung vom 8.2. 2017

Die Milchmaschine. Dossier in „Die Zeit“ vom 16.6. 2016.

Überdosis im Stall. Die extrem niedrigen Milchpreise zwingen Milchbauern zum Sparen um jeden Preis. Eine Möglichkeit: Teures Eiweiß im Futter durch Harnstoff zu ersetzen. Das spart Geld, birgt aber Risiken. Süddeutsche Zeitung am 12.5. 2016.

Es stinkt zum Himmel. Die Schweinemast bedient die große Nachfrage nach Fleisch, hat aber auch negative Folgen für Umwelt und Gesundheit durch gefährliche Abgase. Filter könnten Abhilfe schaffen, aber um sie gibt es heftigen Streit. Süddeutsche Zeitung am 15.1. 2016.

Da haben wir den Glyphosalat. Ein Beitrag in der Wochenzeitung Freitag über den Streit über die Wiederzulassung des Totalherbizids Glyphosat am 4.11.2015.

Wie der Milchmarkt die Kühe krank macht. Eine Seite in der Süddeutschen Zeitung am 21.8. 2015.

Der Zorn der Milchbauern. Ein Zwischenruf in den Resonanzen auf WDR 3 am 27.7. 2015.

Burn-out der Bauern: Was die Milchquote mit Byung Chul Hans Theorie verbindet. Ein Text in der Wochenzeitung Der Freitag zum Ende der Milchquote am 27.3.2015.

Aufruf zur Revolution. Ein Kommentar über den EU-Umweltbericht in Politikum auf WDR 5 am 3.3. 2015: Umweltbericht

Ein Kommentar über die Tücken des Freihandelsabkommens zwischen Europa und den USA in Politikum auf WDR 5 am 16.1.2014: TTIP

Sieg der Lobbyisten. Ein Kommentar zur EU-Agrarreform in Politikum auf WDR 5 vom 26.9.2013: GAP

Menü 2050. Wer kocht die Suppe? Stundenfeature auf WDR 5 am 15.9.2013, Wiederholung aus 2010: Menü2050

Einstürzende Neubauten. Warum der Ausstieg sein muss. Rezension von Joachim Radkau/ Lothar Hahn: Aufstieg und Fall der deutschen Atomwirtschaft, in der Zeit vom 17.5. 2013

Saubere Sachen: Gymnastikmatten: Umweltinstitut findet Weichmacher in Gymnastikmatten, Stern gesund leben, Saubere  3/2013

Noch eine Wende, bitte! Fort von Öl, Chlor und Teer und hin zu Sonne und Pflanzen. Der Chemiker Hermann Fischer fordert den Umbau der chemischen Industrie. Rezension von Hermann Fischer: Stoff-Wechsel. Auf dem Weg zu einer solaren Chemie für das 21. Jahrhundert, in der Zeit vom 31.1. 2013

Euer Palmöl – unsere Dörfer. Reportage über die Palmölplantagen auf Sumatra in Neugier genügt auf WDR 5 am 17.4. 2012: Sumatra

Ross 308 – das konfektionierte Schlachthuhn. Stundenfeature zusammen mit Peter Meisenberg auf WDR 5 am 9.4.2012: Ross308

Die Macht der Monokultur. Im Freitag vom 20.10.2011

Botulismus: Die ignorierte Seuche. Ein bizarrer Streit verhindert die Anerkennung und effektive Bekämpfung einer chronischen Tierseuche, in der Zeit vom 29.8.2011

Aller Anfang ist schwer. Wer der Erprobung grüner Lebensstile Heuchelei vorwirft, verkennt die Spielräume grüner Politik, in der Süddeutschen Zeitung vom 4.4.2011

Der Wutbürger mag kein Fleisch mehr, in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 17.2.2011

Freilaufende Übeltäter. Gesetzeslücken erschweren die Kontrollen in der Futtermittelindustrie, in der Zeit vom 13.1.2011

Lasst die Kühe aus dem Stall. Gefährliche Landwirtschaft: Nicht die Rinder gefährden das Klima, wie gerne behauptet, sondern die Art ihrer industriellen Haltung, Rezension von Anita Idel: Die Kuh ist kein Klima-Killer, in der Zeit vom 5.1.2011

Alles wirklich öko? Skandale mit belastetem Weizen zeigen: In der wachsenden Biobranche reichen die bisherigen Kontrollen nicht aus, in der Zeit vom 13.8.2009

Kolben des Zorns. Grüne Gentechnik: Industrie und Umweltschützer stehen sich feindseliger denn je gegenüber. Zusammen mit Christiane Grefe in der Zeit vom 18.9.2008