Der Grund: Lesungen in Ostwestfalen!

14.06.2024

Neue Lesungen & Veranstaltungen: Am 26.6. sprechen Dr. Günter Bockwinkel und ich über das Sterben der anderen, vor allem der Wiesenvögel im Kreis Gütersloh: im Gymnasium Verl. Was können wir tun, um das Massenaussterben von Arten zu stoppen? Und wie können wir Landkonflikte auflösen? Auf Einladung des Klimaschutzmanagers der Stadt Verl, Meinolf Maasmeier. Am 27.6. stellt Christiane den „Grund“ im Kreis Lippe vor: Im Audimax der TH OWL in Lemgo. Und am 24.8. hat mich die Ölmühle Solling in Boffzen […]

NRW-Umweltminister Krischer beantwortet unseren Offenen Brief!

06.06.2024

Große Freude: NRW-Umweltminister Oliver Krischer hat auf unseren Offenen Brief geantwortet, für unseren Einsatz gedankt und einiges klargestellt, was alle wissen sollten, die beim Bürgerentscheid über den Nationalpark wissen sollten: – Ja, die Menschen machen mit und sie dürfen rein, in den Nationalpark, auch mit Fahrrädern und Pferden. – Nein, der Nationalpark wird nicht aus dem Etat für Kitas und Grundschulen finanziert. Und er wäre ein Gewinn für die Region Ostwestfalen/ Lippe. Klar, wer nicht in den Kreisen Höxter und […]

Konferenz der Tiere der Egge

06.06.2024

Monatelang habe die Menschen in Ostwestfalen über den Nationalpark in der Egge debattiert: Die Landesregierung will einen zweiten Nationalpark in NRW, Naturschützende natürlich auch, viele Bürgerinnen und Bürger auch, aber die konservativen Parteien der Kreise Höxter und Paderborn sind dagegen. Warum auch immer. Die Menschen dürfen nun in einem Bürgerentscheid darüber abstimmen, ob sich die Kreise beim Land für einen Nationalpark bewerben. Und die Tiere? Beim Nationalparkfest in Paderborn haben sich Schwarzstorch, Mittelspecht, Feuersalamander und Co. zu Wort gemeldet. Auch […]

Nationalpark – wie geht das?

27.05.2024

🌳 🌳 Ostwestfalen ist auf dem Weg, Naturschutzgeschichte zu schreiben 🌳 In den Kreisen Höxter & Paderborn läuft ein Bürgerentscheid für einen Nationalpark – den 2. in NRW! 🌳 Wir haben eine Reihe von Infoveranstaltungen gemacht, hier könnt ihr die erste nachsehen: Wie war es in der Eifel? Was macht die Egge besonders?  

Der Wald meiner Kindheit, die Egge, kann Nationalpark werden. Helft alle mit!

27.05.2024

Meine Heimat Ostwestfalen ist gerade dabei, Naturschutzgeschichte zu schreiben: Dort läuft gerade ein Bürgerentscheid für den Nationalpark Egge! Die Bürger*innen der Kreise Höxter und Paderborn haben sich das Recht auf diese Abstimmung erstritten, zum ersten Mal in der Geschichte der Kreise, mit einem eindrucksvoll gewonnenen Bürgerbegehren – gegen den erbitterten Widerstand der konservativen Mehrheit. Jetzt geht es ums Ganze: Die Egge – mein schönes unbekanntes Mittelgebirge, der Wald meiner Kindheit – könnte Nationalpark werden. Wie Yellowstone, Ngorongoro, der Kellerwald und […]

Herzliche Einladung! Buchvorstellung in Hamburg am 24.4.!

04.04.2024

Am Mittwoch, den 24.4. stellen Christiane Grefe und ich unser neues Buch im DFG-Forschungskolleg Zukünfte der Nachhaltigkeit an der Uni Hamburg vor, die Forscher*innen Felicitas Sommer, Eva Weiler und Alexander Dobeson sind auch dabei, Phillip Degens moderiert. Kommt zahlreich! Hier könnt ihr euch anmelden!

Herzliche Einladung! Heute Abend 19 Uhr Heinrich-Böll-Stiftung Berlin

20.03.2024

Heute 19:00 Buchvorstellung bei der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin, kommt zahlreich!  

Der Grund!

14.12.2023

Endlich! Unser Manuskript auf dem Weg in den Druck: In diesem Jahr haben Christiane Grefe und ich zusammen zu den neuen Kämpfen um Grund und Boden recherchiert. Alle wollen mehr Land: für die Energiewende, für Autobahnen, für die hunderttausende von Wohnung, die der Bundeskanzler „auf die grüne Wiese“ stellen will, für die Moorvernässung, für Bioökonomie, für Lebensmittel! Das alles in Zeiten der Klimakrise und im sechsten Massenaussterben von Arten der Erdgeschichte, wo wir dringend mehr Naturflächen brauchen, damit die Ökosyteme […]

Können Robben vor Gericht ziehen?

06.02.2023

Braucht die Natur Rechte? Should trees having standing? Ja! In meinem Buch „Das Sterben der anderen“ habe ich beschrieben, wie die bestehenden Gesetze und Abkommen die biologische Vielfalt NICHT schützen, die Naturschutzgebiete nicht, die FFH-Gebiete nicht, die Meeresschutzgebieten nicht, die Nationalparks nicht und die vielen Abkommen und Absichtserklärungen zum Schutz der Biodiversität schon gar nicht. Also, sie schützen schon, aber eben nicht genug, um das Sterben der Arten aufhalten zu können. Deshalb habe ich mir ausgemalt, wie es wäre, wenn […]

Warnung vor Apokalypseblindheit

13.03.2022

Wir nicht dürfen nicht glauben, dass Unvorstellbares nicht eintreten wird, nur weil wir uns das nicht vorstellen können. Mein Kommentar für Politikum auf WDR 5 zu Krieg und Klimakrise: „Ich bin so wütend auf uns, weil wir historisch versagt haben“, hat die Ex-Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer getwittert, und Außenministerin Annalena Baerbock hat verkündet, wir seien in einer anderen Welt aufgewacht – obwohl sie es ja war, die vor genau dieser anderen Welt schon lange gewarnt hat. Auch im Wahlkampf hat sie Putins […]